Liebe TCB-Mitglieder,

nun ist es endlich soweit – die Sommersaison 2015 im TCB beginnt heute, am Montag, 20.04.2015.

Die Plätze 1 – 3 sind ab sofort offiziell zum Spielen freigegeben. Die Plätze 4 und 5 müssen leider noch zwei/drei Tage ruhen, damit sich die Oberfläche weiter verfestigen kann.

Da wir auch in diesem Jahr keinen offiziellen und bezahlten Platzwart zur kontinuierlichen Pflege der Tennisplätze haben, ist es besonders wichtig, dass alle Mitglieder versuchen, den Zustand der Sandplätze auf dem hohen Niveau zu halten, dass wir aus den letzten Jahren gewohnt waren. Dies bedeutet, dass jetzt zu Beginn der Saison besonders viel Sorgfalt darauf verwendet werden muss, Vertiefungen in der Oberfläche zeitnah wieder zu schließen und nach dem Spiel mit den Dreikanthölzern Unebenheiten auszugleichen. Bei trockenem Wetter müssen die Plätze vor Spielbeginn ganzflächig (also auch bis in den Randbereich hinein) ausreichend bewässert werden. Nach Spielende bitte die Plätze großflächig mit den Schleppnetzen abziehen und dabei bitte auch den Nichtspielbereich zwischen Platz eins und zwei und zwischen Platz zwei und drei mit berücksichtigen, da dies der Moosbildung zwischen den Plätzen entgegenwirkt.

Unser Aufruf in der Jahreshauptversammlung und in den Rundmails zur aktiven Hilfe bei der frühjährlichen Instandsetzung unserer Anlage hatte einen durchschlagenden Erfolg:

Ab Montag, den 13.04.bis Mittwoch zum 15.04. kamen täglich viele fleißige Helfer auf die Anlage, um diese für die kommende Saison auf Hochglanz zu bringen. Insgesamt 25 (in Worten fünfundzwanzig) verschiedene Helferinnen und Helfer fanden sich in diesen drei Tagen auf der TCB-Anlage ein, um unter der Regie von Karl-Heinz Becker Netze und Werbeplanen anzubringen,  Bänke, Tische und Stühle zu reinigen, Laub, Unkraut und Moosablagerungen zu entfernen, Altholz  aus den Büschen heraus zu schneiden – kurz gesagt „mal wieder Grund zu schaffen“.  An den Plätzen 1-3 wurden die Zuschauerbänke aus dem Schatten auf die Sonnenseite versetzt. Jetzt sind diese besser zu erreichen und bieten einen guten Blick auf die spannenden Matches der diesjährigen Tennissaison. Im und am Clubhaus wurden die Spuren die Wind und Wetter und schmutzige Schuhe in den vergangenen  Monaten hinterlassen hatten, beseitigt.

 


Da das avisierte gemeinsame Frühstück am gestrigen Sonntag leider aufgrund vieler Absagen nicht realisiert werden konnte, werden wir dieses im Verlaufe der Saison nachholen. Wir bedanken uns aber schon jetzt für die überwältigende Mithilfe.


Wie geht es jetzt weiter?

Ab dem kommenden Freitag (24.05.2015) ist das Clubhaus wieder geöffnet und wir sind zuversichtlich, dass uns dort wieder die gewohnte Qualität geboten wird.

Am 01. Mai findet der Tag der offenen Tür statt. Dabei ist folgendes Programm geplant:

11:30 – 13:30     Freies Spielen für Alle (Mitglieder/Nichtmitglieder)
                              Mixed-Turnier ("Glocken-Cup")
14:00 – 16:00     Kostenloses Training mit Trainern der Tennisschule auf allen Plätzen
Ab 16:00 Uhr      Zwangloses Miteinander auf der Terrasse, auf dem Spielplatz, der Boulebahn oder
                        den Tennisplätzen

Ab Montag, den 04. Mai beginnt das offizielle Trainingsgeschehen  mit der Tennisschule. Auf der Homepage befindet sich dann im Menü Sport der offizielle Platzbelegungsplan mit den Namen der Trainerinnen und Trainer der Tennisschule.

Besonders hinweisen möchten wir auf das „offene Gruppentraining“ an jedem Montag in der Zeit von 19:00 – 20:00 Uhr auf den Plätzen vier und fünf. Offen bedeutet, dass man (Erwachsene/r, Mitglied/Nichtmitglied) ohne Voranmeldung kommen kann und für eine Teilnahmegebühr von 6,00 Euro/Trainingstag an dem Training mit Conny Stetzer und Sabine Opatz teilnehmen kann. Dieses Training macht richtig Spaß und fördert die tennisspezifischen und allgemeinsportlichen Fähigkeiten.

Was muss man tun? Einfach nur kommen und mitmachen.

Clubhausdienst

Leider sind noch immer einige Wochen beim Clubhausdienst unbesetzt  (siehe Bild unten).

 

Wir hoffen natürlich sehr, dass sich noch einige finden werden, um diese „Leerstellen“ zu füllen.

Das reicht erst mal – mal schauen, wann sich „Hugo“ wieder meldet.

Horst Landau
(Pressewart)

Günther Käberich
(Zweiter Vorsitzender)