Liebe TCB-Mitglieder

So, nun ist es soweit: Die Team-Tennis-Runde 2014 ist vorbei und was natürlich für uns viel wichtiger ist – unsere Fußballnationalmannschaft ist Weltmeister geworden. Einige Spiele der WM haben wir in etwas größerer Runde bei exzellenter Verköstigung (ich erinnere nur an das phantastische Rindergulasch mit Nudeln oder an die Kaiserschmarren) im TCB-Clubhaus geschaut und die jeweiligen Siege auch gebührend gefeiert. Die Sommer-Tennissaison ist nun etwa zur Hälfte vorbei und auch in unserem Club hat sich einiges getan:

Team-Tennis

Unser Damen 30-Team, das aus der letztjährigen Damen-Mannschaft hervorgegangen ist, hat ebenfalls in der Bezirksklasse A den Klassenerhalt geschafft und wird auch in der kommenden Saison 2015 gestärkt in die Wettkämpfe einsteigen.

Unser Damen-50-Team I hat mit Bravour die Klasse (Hessenliga) gehalten und im Spiel gegen den bis dahin unangefochtenen Spitzenreiter Kronberg ein Unentschieden erreicht. Da war sogar noch ein Sieg drin – drei Spiele wurden denkbar knapp im Champions-Tie-Break verloren. Mädels – ihr habt das toll gemacht.

Ein wenig traurig stimmt uns der Abstieg der Damen 50 II Mannschaft aus der Bezirksklasse zurück in die Kreisliga. Aber man muss auch sagen, dass ihr starke Gegnerinnen und viel Pech mit diversen verlorenen Champions-Tie-Breaks hattet. Betrachtet den Abstieg als Anfang für einen neuen Aufstieg.

Die Herrenmannschaft hat ohne größere Probleme den Klassenerhalt in der Bezirksklasse A geschafft. 

Die Herren 30 um Mannschaftsführer Alf Windhorst haben wieder den Aufstieg in die Verbandsliga errungen und wir gratulieren diesem Team zu dem Erfolg.

Die Herren 60 haben nach dem letztjährigen Aufstieg in die Gruppenliga souverän die Klasse mit drei Unentschieden, einem Sieg und zwei Niederlagen gehalten und einen guten Mittelplatz belegt.

Das neu gegründete Herren 65-Team I ist unangefochten Gruppensieger in der Kreisklasse A geworden und darf dann im nächsten Jahr in der Bezirksklasse spielen. Sollte das Team in dieser Besetzung auch im nächsten Jahr antreten, dann könnte es auch hier noch etwas weiter nach oben gehen.

Auch unser Herren 65-Team II hat sich in der Kreisklasse hervorragend geschlagen und nach mehreren Unentschieden und einem Sieg einen sehr guten vierten Platz belegt.

Allen Spielerinnen und Spieler möchte der Vorstand an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für den Einsatz aussprechen, verbunden mit der Hoffnung, dass es auch in der Saison 2015 viel Positives über unsere Team-Tennis-Teams zu berichten geben wird.

Veranstaltungen

Eulenfest

Am 25.05. fand das traditionelle „Eulenfest“ des Vereinsrings Burgholzhausen statt. Erstmals seit vielen Jahren war auch der TCB mit einem Stand wieder vertreten. Peter Pepelnik hatte einen „Büchsenabwurfstand“ gebaut, an dem Kinder und Jugendliche ihre Zielgenauigkeit beim Werfen mit Tennisbällen auf Büchsenstapel unter Beweis stellen konnten. Mit kleinen Preisen (Gummibärchen, Tennisballschlüsselanhänger) wurden die Treffer belohnt.

 

 

Generationencup

Unser traditioneller „Generationencup“ fand in diesem Jahr am Pfingstsonntag statt. Auf Seiten der Kinder waren acht hochmotivierte „Kämpferinnen und Kämpfer“ angetreten, um gegen acht Erwachsene (nicht minder motiviert und engagiert) den im letzten Jahr gewonnenen Pokal zu verteidigen. Und aus der Sicht der Erwachsenen hieß es am Ende wieder mal: „Außer Spesen nichts gewesen“. Besonders in den laufintensiven Wettbewerben waren die Erwachsenen chancenlos. Aber wir geben nicht auf. Und zwischendurch gab es wieder leckere Hamburger und Würstchen vom Grill, dazu diverse Salate und Brot. Das Kuchenbuffet konnte sich auch sehen lassen. Vielen Dank alle, die diesen Tag mit ihren Salat- und Kuchenspenden aktiv unterstützt haben. 

 


Vielen Dank auch an Javier Barrachina, der uns die vielen Bilder geliefert hat, die auch im Fotoalbum abgelegt sind.

Tennis-Aktions-Tag

Die Kooperation mit der Grundschule Burgholzhausen (Tennis-AG) fand  ihren diesjährigen Höhepunkt in einem gemeinsamen Tennis-Sport-Tag. Am 17. Juni kamen im 2-Stunden-Turnus die ersten bis dritten Klassen der Grundschule mit ihren Klassenlehrerinnen auf die TCB-Anlage und wurden dort von einem Trainerteam der Tennisschule Conny Stetzer sportlich betreut. Die Kinder waren mit einer riesigen Begeisterung bei der Sache und unsere Hoffnung besteht darin, durch solche Aktionen noch mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene für den Tennissport und unseren Club begeistern zu können.

 

 

Talentiade

Am 1.7.2014 fand in der Sportwelt Rosbach der Topspin Grundschulcup der Region Hochtaunus-Wetterau statt. Dabei waren auch zwei Mannschaften der Grundschule Burgholzhausen, die sich aus Vereinskindern und AG-Kindern zusammensetzten.

Die 1./2.Klässler erreichten im Halbfinale ihrer 4-er Gruppe ein Unentschieden dank der Geschicklichkeitsspiele, die alle souverän gewonnen wurden. Die Mannschaft der Astrid-Lindgren Schule Usingen hat aber im Tennis mehr Punkte geholt, daher kam die Burgholzhausener Mannschaft in die Nebenrunde. Dort gewannen sie klar gegen die RIMS Friedrichsdorf.

Die 3./4.Klässler traten leider geschwächt an, ihre Nr.1 war am Vortag erkrankt. Ihr erstes Spiel verloren sie deutlich gegen die Astrid-Lindgren Schule Usingen. In der Nebenrunde konnten sie sich steigern, mussten sich aber auch der Grundschule am  Kastanienhain (Königstein) geschlagen geben. Die Gegner hatten aber jeweils vier erfahrene Team-Tennis-Spieler am Start, bei uns waren es nach der Erkrankung leider nur zwei.

Trotzdem hatten alle viel Spaß und haben tapfer gekämpft. Am Ende wurden sie mit einer Urkunde, einer Medaille und einem T-Shirt belohnt.

(Text und Bilder von Regula Donskoj)

Erste vereinsübergreifende Jugend-Clubmeisterschaft

Am Sonntag, den 20.07.2014 wurde im Zusammenspiel mit dem TV Köppern  die erste vereinsübergreifende Jugend-Clubmeisterschaft veranstaltet. Insgesamt haben 30 Kinder und Jugendlichen daran teilgenommen. Aufgeteilt in sechs  Gruppen : U8, U10w, U10m, U12w, U12/14m und U14/18w  wurde in Jeder gegen Jeder-Spielen gegeneinander gekämpft.

Auf den Plätzen des TC Burgholzhausen spielten die U12/14m und U14/18w. Dabei kam es zu spannenden Finalspielen zwischen Julia Wallrabenstein und Leonie Donskoj (beide TCB) bei den Mädchen und Nick Nahlen (TVK) und Tjard Pepelnik (TCB) bei den Jungen.

Sehr froh waren die Veranstalter darüber, dass das Wetter auch mitgespielt hat, obwohl es phasenweise sehr schwül war.  Die von der Wettervorhersage angekündigten Gewitter blieben zum Glück aus  und so konnten alle Begegnungen ohne Unterbrechungen gespielt werden.  Für eine  ausreichende Verpflegung, vor allem Getränke, war  natürlich auch gesorgt.

Wir danken allen Teilnehmerinnen Und Teilnehmern für die absolut fair ausgetragenen Matches und freuen uns auf eine noch größere Teilnahme im nächsten Jahr.

      (Text und Bilder von Peter Pepelnik)

Clubinternes

Das Clubhaus erfreut sich in diesem Jahr wieder einer sehr großen Beliebtheit, was sich besonders an dem Umsatz und der gut besuchten Terrasse festmachen lässt. Großen Anteil daran haben natürlich die Clubhauscrews, die uns auch in diesem Jahr bisher wieder tolle kulinarische Angebote gemacht haben. Und ein Riesenspaß war natürlich das gemeinsame Fernsehschauen während der Fußballweltmeisterschaft. Dort trafen sich bei den Spielen jeweils mindestens 12 ausgewiesene Fußballexperten, die dann per Zuruf unserem Bundetrainer jederzeit wichtige und wertvolle Hinweise gegeben haben – und der Erfolg der „Löwtruppe“ gibt uns Recht.

Über den Zustand der Außenanlagen im TCB muss man nicht viele Worte verlieren – es sieht sehr gepflegt aus. Rasen und Büsche sind immer gemäht bzw. geschnitten, das Unkraut auf den Wegen wird immer zeitnah entfernt und auch die Sauberkeit lässt keine Wünsche offen. Im Vorfeld des letzten Team-Tennis-Matches  am Mittwoch, den 16.07. hatte der Vorstand in einer E-Mail um Mithilfe bei der Aufbereitung der Tennisplätze gebeten. Unter der Leitung von Heino Ritzmann, der sich bis zum Freitag der entsprechenden Woche noch hier in Hessen befand, trafen sich dann am Donnerstag sechs Freiwillige, die mit entsprechenden Schabern das sogenannte „Rollkorn“ von der Platzoberfläche entfernten und gemeinsam mit Heino neues Sandmaterial aufbrachten. Diese Aktion hat den TCB außer einigen Flaschen an Getränken nichts gekostet aber doch ein erkleckliches Sümmchen gespart. Vielen Dank an alle Beteiligten.

In der Nacht vor dem Generationenturnier wurde auf der Anlage eingebrochen - auf mehreren Plätzen wurden die Bewässerungsschläuche aufgedreht und an vier Plätzen wurde von den  Spannvorrichtungen der Tennisnetze ein wesentliches Werkstück entfernt, so dass die Netze nicht mehr gespannt werden konnten. Glücklicherweise ergab aber ein Telefonat mit dem an der Ostsee weilenden Heino Ritzmann, daß in seinem Haus in Bad Homburg noch genügend solcher Zahnstangen vorhanden waren, die wir dann noch am Pfingstsonntag dort abholen konnten. Damit konnte dann auch das Generationenturnier, wie geplant, stattfinden. Der Vorfall wurde noch an dem Vormittag der Polizei gemeldet und eine Anzeige gegen Unbekannt aufgegeben. Eine Konsequenz dieser „Vandalismusaktion“ ist, dass der Vorstand beschlossen hat, die Anlage in den späten Abend- und Nachtzeiten von mehreren Videokameras überwachen zu lassen. Die Aufzeichnungen werden für einen Zeitraum von 36 Stunden gespeichert und dann wieder automatisch gelöscht. Zugang zu dem zentralen Speichergerät haben nur die Vorstandsmitglieder.

Jetzt beginnen die Sommerferien in Hessen und auf der Anlage des TCB wird es erfahrungsgemäß etwas ruhiger, da in den Ferien kein Training und keine Mannschaftsspiele stattfinden. Trotzdem ist das Clubhaus zu den gewohnten Zeiten geöffnet und die Crews werden sicherlich immer etwas Leckeres anbieten.

Am kommenden Sonntag, den 27. Juli 2014 findet in der Zeit von 14:00 – 17:00 Uhr zum zweiten Mal auf unserer TCB-Terrasse ein Kursus „Wiederbelebungsmaßnahmen“ statt. Durchführen wird dies ein qualifizierter Lehrrettungsassistent des DRK. In dem Kurs wird auch die Benutzung des clubeigenen Defibrillators erläutert und demonstriert. Da der Vorstand von der Wichtigkeit und der Bedeutung einer solchen Maßnahme gerade auch für unseren Club überzeugt ist, wird die Hälfte des Kostenanteils von  12.- Euro pro Teilnehmer vom TCB übernommen.  Jede/r Teilnehmer/in erhält eine Teilnahmebescheinigung. Eine Mindestteilnehmerzahl von zehn Personen ist notwendig. Die Dauer wird ca. drei Stunden betragen. Im Anschluss daran wollen wir noch gemütlich miteinander Kaffee auf der Terrasse trinken.

Am Sonntag, den 31.08.2014 wird unter der Leitung der Tennisschule Conny Stetzer ein clubinternes Turnier für Erwachsene angeboten. Teilnehmen können aktive und passive Mitglieder aller Spielstärken.Der genaue Spielmodus (z.B. Tie-Break-Turnier) wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.   

So, das reicht zunächst einmal - ich wünsche allen schöne Sommertage, gute Erholung und weiterhin viel Spass am Tennis.

Günther Käberich
(Zweiter Vorsitzender)