Liebe Mitglieder des TCB,

was haben wir das schlechte Wetter der letzten Wochen so satt - der Winter mit seiner langen und strengen Frostperiode hat uns doch unseren "Tennis-Zeitplan" gehörig vermasselt. Hatten wir doch gehofft, so frühzeitig wie in den letzten Jahren, den Spielbetrieb auf unseren Plätzen freigeben zu können - daraus wird leider nichts. Wir sind aber zuversichtlich, an dem letzten Aprilwochenende (ab diesem Zeitpunkt ist auch das Clubhaus geöffnet) die Plätze freigeben zu können. Heute (Sonntag, 14. April 2013) sind die Plätze fertig aufbereitet und müssen jetzt nur noch eine gewisse Zeit liegen, um die notwenige Oberflächenhärte zu bekommen. Dabei hilft naturgemäß Wasser, Sonne und Zeit. Die Frühjahrsaufbereitung liegt seit diesem Jahr in den Händen von Regina Bormann, die schon viele Jahre bei Heino Ritzmann gearbeitet haben. Regina Bormann wird auch die Pflege der Plätze während der Saison, die Pflege der Grünanlagen und die Reinigung des Clubhauses übernehmen. In einem sehr spontanen Entschluss hat der Vorstand im Februar entschieden, das Clubhaus von innen renovieren zu lassen – und wenn man jetzt den Clubraum betritt dann ist man fast geblendet von so viel Licht und Helligkeit. Die ehemals dunkelbraune Decke wurde weiß gestrichen, die Wände des Clubraumes und des Eingangsbereichs wurden ebenfalls neu übermalt und sämtliche Räume im Clubhaus wurden von Regina Bormann einer "Tiefenreinigung" unterzogen. Es ist plötzlich ein ganz anderes „Wohlfühlgefühl“ in diesen Räumen vorhanden.

Helfer gesucht:

Wir planen, am Samstag, dem 20.04.2012 auf den allen Plätzen die Sichtblenden zu befestigen. Wer also Zeit hat, uns bei dieser Arbeit zu unterstützen, der ist herzlich dazu eingeladen. Mit genügend Helfern sollte diese Arbeit in ca. zwei Stunden zu schaffen sein. Gut gekühlte Getränke und/oder guter Kaffee werden natürlich kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir treffen uns um 15:00 Uhr auf der TCB-Anlage.

Was war:

Am Monat, den 08.04.2013 fand in dem frisch renovierten Clubraum des Tennisclubs Burgholzhausen die diesjährige Jahreshauptversammlung mit 45 teilnehmenden Mitgliedern statt. In dem Rückblick auf das vergangene Jahr wurden durch den Vorstand die vorgenommenen Renovierungsmaßnahmen am Clubhaus und an der Umzäunung der Tennisplätze vier und fünf als werterhaltende Notwendigkeiten hervorgehoben. Die vor ca. drei Jahren begonnene positive Entwicklung im Kinder- und Jugendbereich hat sich auch im letzten Jahr fortgesetzt – viele Kinder und Jugendliche sind dem Verein beigetreten und die Zahl derer, die an den Jugend-Team-Tennis-Wettbewerben teilnehmen, hat sich mehr als verdoppelt. Im Sportbereich der Erwachsenen wurden fast ausnahmslos die Spielklassen gehalten – besonders erfreulich sind der Aufstieg des Damen in die Bezirksliga A und des Damen 50plus-Teams in die Verbandsliga (zweithöchste hessische Spielklasse).

In dem Finanzbericht wurde durch den Vorstand auf den sehr guten Finanzstatus des Vereins hingewiesen, der es in den letzten Jahren ermöglichte, vielfältige Investitionen zur Werterhaltung und Verbesserung der Clubinfrastruktur zu tätigen und in starkem Maße die Jugendarbeit zu fördern. Das noch immer vorhandene Finanzpolster ermöglicht auch in der Zukunft Investitionen in die Clubanlage und das Clubhaus.

Vor den satzungsgemäß notwendigen Vorstandswahlen wurde dem scheidenden ersten Vorsitzenden Peter Liedtke von der Versammlung für seine langjährige Arbeit und sein großes Engagement für den Verein gedankt. Im Anschluss daran fanden dann die Vorstandsneuwahlen statt. Dabei wurden neu gewählt:

Karl-Heinz Becker als 1. Vorsitzender
Peter Pepelnik als Jugendwart
Conny Rebel als Besitzerin Jugendwart
Thomas Weidmann als Beisitzer Sportwart
Silvia Fölsing als Pressewartin
Nadine Fischer als Vergnügungwartin

Weiterhin sind sind im Vorstand aktiv:

Günther Käberich als 2. Vorsitzender
Gisela Roth als Kassenwartin
Sven Klink als Sportwart
Christian Kopf als Protokollführer

Mit diesen Wahlen sind alle Positionen im Vorstand besetzt und es zeichnet sich nun auch der notwendige Generationswechsel in den Führungspositionen des TCB ab – die Mehrzahl der Vorstandsmitglieder ist jünger als oder nur knapp über 40. Wir "Alten" im Vorstand sind sehr zufrieden mit dieser "Personalentwicklung", denn in den letzten Jahren sah es hier nicht so gut aus – aber "irgendwie" hat es doch funktioniert. Doch dieses "irgendwie" durfte nicht zum Dauerzustand werden. Wir können nun auch wieder etwas zuversichtlicher in die Zukunft schauen, da auf der Jahreshauptversammlung dem "irgendwie" durch die Besetzung der vakanten Positionen im Vorstand Eures Tennisclubs ein Ende bereitet wurde. Ein Club wie der TCB braucht Mitglieder(innen) denen es Spaß macht, sich für ihren Verein zu engagieren, wenn möglich sogar in einem Vorstandsteam zu arbeiten, um mit und für andere etwas zu tun. Ganz besonders Mitglieder, die uns nicht sowieso schon durch ihre tennisspielenden Kinder bei vielen Aktionen mit Kopf, Herz, Hand, Auto, Geld und Zeit unterstützen.

Für die Kassenprüfung im nächsten Jahr wurde Karl-Heinz Halbig bestätigt und Dagmar Uhlig als Nachfolgerin für Waltraud Becker einstimmig gewählt. Die Versammlung bedankte sich bei Waltraud Becker für die vorzügliche Arbeit als Kassenprüferin in den letzten Jahren.

In der Vorschau für das Jahr 2013 wurde auf die geplanten Veranstaltungen auf der TCB-Anlage hingewiesen. So werden in diesem Jahr die Jugendkreismeisterschaften hier in Burgholzhausen ausgetragen, ein Leistungs-Klassen-Turnier für Herren ist geplant, Stadtmeisterschaften für Kinder und Jugendliche sollen erstmalig ausgerichtet werden und auch im „Vergnügungsbereich“ sind diverse Aktivitäten vorgesehen. Die Tennisplätze werden voraussichtlich am Freitag, den 26.04.2013 für den Spielbetrieb frei gegeben – die offizielle Eröffnung mit dem Tag der offenen Tür findet dann am Mittwoch, den 01.05.2013 statt.

Das Protokoll der Versammlung, die Kassenberichte für das Jahr 2012 und die Finanzplanung für 2013 werden allen Mitgliedern zeitnah per Mail zugesandt.

Was ist und was wird sein:

Jugendbereich

Kooperationsprojekte

Die Kooperation mit der Philipp-Reis-Schule (eine zweistündige Tennis-AG für Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen) wird in dem laufenden Schulhalbjahr fortgesetzt. Jeden Dienstag (mit Ausnahme der Ferien) trainiert Conny Stetzer ab 14:00 Uhr mit etwa 16 Schülerinnen und Schülern (alles Tennisanfänger) in der Turnhalle der PRS.

Weitergeführt wird auch die Tennis-AG an der Grundschule Burgholzhausen. Hier ist zurzeit Oliver Kesper aktiv.

Jugendtraining

Wie schon in der Sommersaison 2012 und in der Wintersaison 2012/2013 wird das Jugendtraining von der Tennisschule OCTA durchgeführt. Wir hoffen sehr, dass wir den Aufwärtstrend im Jugendbereich, den wir seit zwei Jahren feststellen konnten, auch in diesem Jahr fortsetzen können.

Team Tennis

In diesem Jahr werden 30 Kinder und Jugendliche aus dem TCB an den Team-Tennis-Wettbewerben teilnehmen. Dies konnte auch dadurch ermöglicht werden, dass mehrere Spielgemeinschaften mit Rosbach und Köppern gebildet wurden.

Allgemeines

Vom 06. – 08. Mai finden die diesjährigen Kreisjugendmeisterschaften auf unserer Anlage statt. An diesen drei Tagen in werden in der Zeit von 14:00 – Open End Spiele auf vorrausichtlich allen Plätzen stattfinden. Der Anmeldeschluss ist der 20. April 2013.

An Pfingsten soll das diesjährige Eltern-/Erwachsenen-Jugendlichen-Turnier stattfinden. Wie schon im letzten Jahr wird dieses wieder als „Generationenwettstreit“ durchgeführt. Die „Erwachsenen-Looser“ vom letzten Jahr brennen auf eine heiße Revanche.

Die TCB-Jugendmeisterschaften, die in einem ähnlichen Modus (Großfeld, Midcourt, Vielseitigkeit) wie im letzten Jahr ausgetragen werden sollen, sind terminlich für das erste Septemberwochenende geplant.

Weitere Termine (z.B. Familiennachmittag) werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Erwachsenenbereich

Team Tennis

In diesem Jahr erwarten wir wieder hochklassige und spannende Spiele unserer Erwachsenenteams auf der TCB-Anlage.

1. Eine Damenmannschaft in der Bezirksliga A

2. Eine Herrenmannschaft in der Bezirksliga A

3. Eine Herrenmannschaft 30 plus in der Gruppenliga

4. Ein Damenteam in der Altersklasse 50 plus in der Verbandsliga

5. Ein Damenteam in der Altersklasse 50 plus in der Bezirksliga

6. Ein Team Herrn 60 plus in der Bezirksoberliga

und

7. Ein Team Herren 65 plus in der Kreisklasse A

Allen Spielerinnen und Spielern wünschen wir spannende und faire Wettkämpfe und natürlich großen sportlichen Erfolg.

Clubhausdienst

Auf der Jahreshauptversammlung wurde die Liste zum Eintragen für den Clubhausdienst eröffnet und die Eintragungen wurden danach direkt in die Tabelle auf der Homepage des TCB übertragen. Alle Mitglieder, die sich noch nicht angemeldet haben, können diese Liste unter der Internetadresse

http://www.tc-burgholzhausen.de/content_31.asp

einsehen und sich dann bei Thomas Weidmann melden, um in die Planung aufgenommen zu werden. Bitte meldet euch also möglichst bald bei Thomas Weidmann (0171-9554528 oder calimero.karsten@gmx.de). Der offizielle Anmeldeschluss für den Clubhausdienst ist der 10.06.2011.

Die Attraktivität unseres Clubhauses lebt vor allen Dingen davon, dass die Bewirtungsteams ihren „Job“ mit großem Engagement durchführen. Gerade im letzten Jahr hat sich gezeigt, dass interessante Angebote im „Essensbereich“ zu einer Belebung des Clubhauses geführt haben. Es gab viele Abende, an denen die Terrasse voll besetzt war.

Bitte meldet euch zeitnah bei Thomas Weidmann, damit wir in diesem Bereich Planungssicherheit bekommen.

Training

Wie schon im vergangenen Jahr wird auch in diesem Jahr an jedem Montag in der Zeit von 19:00 – 20:00 Uhr auf den Plätzen vier und fünf das sogenannte „offene Gruppentraining“ mit Conny Stetzer und einem zweiten Trainern des OCTA-Teams stattfinden. Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Mitglieder, aktiv oder passiv und auch für Nichtmitglieder) kostet die Teilnahme fünf Euro. Geplant ist, dieses Training am 13.05.2012 zu beginnen.

Tag der offenen Tür

Am Mittwoch, den 01.05.2012 wird der diesjährige „Tag der offenen Tür“ stattfinden. In der Zeit zwischen 11:00 und 13:00 Uhr wird die Tennisschule OCTA mit ihrem Trainerteam anwesend sein und auf den fünf Plätzen kostenlos Gruppentraining für alle Interessierten anbieten. In der Zeit vorher und nachher sind die Plätze für den allgemeinen Spielbetrieb nutzbar. Die Clubhauscrew hat sich sicherlich schon Gedanken darüber gemacht, wie sie diesen Tag mit einem entsprechenden Speisenangebot gestalten kann. Ab 10:30 Uhr können sich Interessierte bei anwesenden Vorstandsmitgliedern über den TCB informieren und/oder auch einfach nur Tennis spielen.

Für den Abend dieses Tages planen wir ein „PUBLIC-VIEWING“ für das richtungsweisende Champions-League-Rückspiel des FC Bayern München in Barcelona.

Allgemeines

Auch in diesem Jahr bietet Peter Pepelnik wieder den „TCB-Bespannungsservice“ an. Wer also seinen Schläger neu besaitet haben möchte, soll Peter unter der Telefonnummer 06007/918406 oder 0163/8402210 anrufen. Den weiteren Verlauf (Schlägerabgabe und Rückgabe des bespannten Rackets) wird Peter dann direkt mit den Schlägerbesitzern absprechen. Die Preisliste und die Saitentypen bleiben unverändert.

Im Zeitfenster kurz vor den Sommerferien werden wir auf unserer Anlage einen Kurs mit dem Themenschwerpunkt „Wiederbelebungsmaßnahmen“ anbieten. Durchgeführt wird dieser Kurs (ca. vier Stunden) von einem qualifizierten Rettungssanitäter des DRK unter Mitarbeit von Peter Pepelnik. Einer der Themenschwerpunkte wird der Einsatz des clubeigenen Defibrillators sein. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Zum Saisonabschluss wird an einem der letzten beiden Sonntage im September nochmals die Tennisschule OCTA mit ihrem Trainerteam kommen und als „Saisonabschlusshighlight“ kostenlos Gruppentraining auf allen Plätzen anbieten. Dies wird dann auch der Tag sein, an dem möglichst alle „Restbestände“ an alkoholischen und nichtalkoholischen Getränken „vernichtet“ werden dürfen/müssen. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

So, das war‘s erst mal und wir vom Vorstand freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Saison 2013.

Günther Käberich

(Für den Vorstand)