Tag der offenen Tür war ein toller Erfolg

Am Dienstag, den 01.05.2012 fand der Tag der offenen Tür auf der TCB-Anlage in der Peter- Geibel-Straße fand. Das Wetter war optimal und der Verlauf des gesamten Tages war kurz gesagt super.

Von 11.00 Uhr an stand der kleine Cityflitzer „Twizy“ bei uns auf der Anlage und konnte von Interessenten begutachtet und natürlich auch Probe gefahren werden. Und gerade das Letztere wurde auch reichlich in Anspruch genommen. Das „Aufsichtskommitee“, bestehend aus Peter Liedtke und Günther Käberich, war ständig damit beschäftigt, vor einer Probefahrt jeweils eine kurze Einweisung in die Bedienung des „schnuggeligen“ Gefährtes zu geben. Einige wagten sich damit sogar in das „Verkehrsgetümmel“ von Burgholzhausen und die einhellige Meinung aller war, dass dieses „Auto“ einen großen Spaßfaktor besitzt.



Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals sehr herzlich bei dem Autohaus Weil für die Bereitstellung dieses Testfahrzeuges bedanken – es war eine tolle Sache.

Auf den Tennisplätzen wurde in den späten Vormittagsstunden natürlich auch Tennis gespielt und wir konnten dabei auch einige vielversprechende Talente beobachten.

Um 13:30 traf dann das Trainerteam der Tennisschule OCTA auf der Anlage ein. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich schon mehr als 30 trainingsinteressierte Jugendliche und Erwachsene eingefunden, um an dem kostenlosen Gruppentraining teilzunehmen. Im Anschluss an eine kurze Begrüßung durch Peter Liedtke und einer leistungs- und altersbezogenen Gruppeneinteilung begann um 14:00 auf allen fünf Plätzen das Training unter der Anleitung des OCTA-Teams. Und es war wieder so wie im letzten Jahr – einfach nur klasse. Egal, ob Kinder im Alter ab vier, Jugendliche oder Erwachsene bis jenseits der 60 – für alle war das Training angemessen und hat wieder richtig Spaß gemacht.



An dieser Stelle geht auch nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an Conny Stetzer, Oliver Kesper und ihr Trainerteam.

Und so nebenbei können wir als Erfolg unserer Bemühungen vermerken, dass an diesem Tag neun neue Kinder und Jugendliche in den Tennisclub Burgholzhausen eingetreten sind und in den Trainingsplan des OCTA-Jugendtrainings aufgenommen wurden.

In unserem Jugendbereich hat sich seit dem letzten Jahr mit Beginn der Arbeit der OCTA und der Wahl von Conny Rebel zur Jugendwartin und Peter Pepelnik als "Beisitzer Jugend" ein solch positiver Trend entwickelt, dass wir in diesem Bereich mit großer Zuversicht in die Zukunft schauen können. In der laufenden Sommersaison nehmen fast 50 Kinder und Jugendliche an dem Sommertraining auf unserer Anlage teil und wir hoffen natürlich, dass sich dieses im kommenden Jahr 2013 auch in der Anzahl der Jugend-Team-Tennis-Mannschaften widerspiegeln wird.

Ein weiteres Highlight an diesem Tag war die lukullische Versorgung durch ein engagiertes Clubhausteam. Renate Dahl, Monika Meineke, Gisela Roth, Waltraud Becker und Karl-Heinz Becker waren perfekte „Gastgeber“ – ob deftig und scharf, ob süß und zuckerig – es war von allem etwas im Angebot und dieses wurde von den Gästen auch ausgiebig genutzt. Auf der Terasse waren ständig viele Stühle und Tische besetzt.



Ein entsprechend guter Clubhausumsatz in der ersten Woche, die Zufriedenheit der Gäste und deren Lob für das Clubhausteam zeigen, dass sich ein Engagement in einer auf gemeinschaftlichem Tun beruhenden Organisation wie einem Verein sowohl für den Verein als auch für den eigenen „Wohlfühlfaktor“ in jedem Fall lohnen kann.

Weitere Informationen

Die Zäune um Platz vier und fünf sind erneuert, einige verbogene Pfosten wurden dabei neu ausgerichtet und es wurden Besen (Typ „Schieben“) angeschafft.

Auch in diesem Jahr war es uns möglich, alle Werbeflächen für den Zeitraum der nächsten drei Jahre zu vermieten. Ein neuer Werbepartner konnte dank des unermüdlichen Einsatzes von Peter Liedtke mit dem TOOM-Verbrauchermarkt gewonnen werden. Innerhalb der nächsten Woche wird die neue TOOM-Werbeplane geliefert und von uns an Platz vier befestigt.

Zwei neue Sitzbänke für einen Tennisplatz (eine der vorhandenen Bänke ist defekt) wurden ebenfalls bestellt und wir hoffen, dass diese auch in den nächsten Tagen geliefert werden.

Vom 14. – 16. Mai finden die diesjährigen Kreisjugendmeisterschaften statt. Auf unserer Anlage werden an diesen Tagen in der Zeit von 14:00 – 19:00 Uhr auch Wettkämpfe der Junioren U14 ausgetragen. Bitte berücksichtigt dies bei eurer persönlichen Spielplanung.

In der kommenden Woche beginnen auch die Team-Tennis-Wettkämpfe. Die folgende Tabelle zeigt alle Begegnungen der TCB-Teams für die gesamte Saison:



What comes next?

Am Pfingstmontag (28.05.2012) findet zum zweiten Mal in der Geschichte des TCB der “Generationenwettstreit“ statt. Alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind herzlich dazu eingeladen. Beginn ist für 10:00 Uhr geplant. Nähere Informationen folgen in Kürze.

Das offene Gruppentraining jeden Montagabend beginnt auch in Kürze. Geplant ist, wenn uns die Kreismeisterschaften keinen Strich durch die Rechnung machen, am 14.05.2012 um 19:00 Uhr auf den beiden Plätzen vier und fünf zu beginnen. Bitte beachtet unsere Homepage – dort werden zeitnah die benötigten Informationen veröffentlicht.

"Wir stellen noch weitere Mitarbeiter ein"

Der diesjährige Hugenottenmarkt beschäftigt uns schon jetzt: In einem bisher einmaligen Kooperationsprojekt werden drei Friedrichsdorfer Tennisvereine – TC Burgholzhausen, TC Friedrichsdorf und TV Köppern – einen Hof (Hof Gehrmann) in der Hugenottenstraße bewirtschaften. Um zwei Abende (Freitag und Samstag) mit ausreichend „Personal“ bestücken zu können, muss jeder Club min. 20 freiwillige Helfer/innen aufbieten, die für jeweils zwei Stunden aktiv mithelfen. An beiden Abenden wird in dem Hof Livemusik (am Freitag spielen „t&f – teachers & friends, am Samstag spielt „frisch gepresst“) präsentiert. Für unseren Club sieht es bei der „Personalaquirierung“ bisher gut aus – es fehlen aber noch einige „Mitstreiter“. Je mehr Personen helfen, desto weniger muss jeder Einzelne arbeiten. Wer also bereit ist, sich bei diesem „Projekt“ für den TCB, das gemeinsame Erlebnis und den eigenen „Wohlfühlfaktor“ zu engagieren, gleichzeitig in einem Team mit Gleichgesinnten ein wenig zu arbeiten und tolle Musik zu hören, der möge sich bitte an Peter Liedtke oder Günther Käberich wenden.

Es wird bestimmt ein tolles Fest mit toller Musik und viel Spaß werden.

Leider sind noch nicht alle Wochen mit Clubhausteams besetzt. Einen Überblick über den aktuellen Status (05.05.2012) findet ihr hier:

http://www.tc-burgholzhausen.de/content_31.asp

Wer also noch Lust hat, seinen Clubhausdienst zu leisten und gleichzeitig 80.00 Euro zu sparen, der möge sich bitte bald bei Peter Liedtke melden.

So jetzt reicht es erst mal – bis zum nächsten Newsletter

Günther Käberich
(Für den Vorstand)