Jugendclubmeisterschaften ein großer Erfolg Die diesjährigen Clubmeisterschaften des TCB waren ein voller Erfolg. Bei bestem Wetter und guter Beteiligung konnten fünf Konkurrenzen ausgetragen werden. Die jüngsten Teilnehmer standen sich bei den U11-Konkurrenzen gegenüber. Bei den Jungen konnte Lukas Kuniss den Gesamtsieg für sich verbuchen, während sich bei den Mädchen Christina Kool-Garcia durchsetzte. Bei den U14 Jungen gab es eine Reihe sehr enger und attraktiver Spiele. A, Ende konnte sich Justin Riedl gegen Alexander Kool-Garcia durchsetzen. Bezeichnend für die Spannung bei sämtlichen Spielen, wurde das Finale erst im dritten Satz im Tie-Break (mit 8:6) entschieden. Weiterhin konnten Jakob Köller, Luca Tillner und Jonas Pfeifer mit herausragenden Leistungen gefallen. Besonderen Applaus verdiente sich hier auch Lukas Kuniss, der trotz seines Alters auch in der U 14 Konkurrenz mitspielte und sich durchaus tapfer schlug. Bei den U18 Jungen wurde Kevin Riedl verdient Clubmeister. Bei den U18 Mädchen setzte sich Anne Thier im Finale gegen ihre Konkurrentin Talisa zur Hausen durch. Dieses Jahr fand ein absolutes Novum im TCB statt. Die beiden Gewinner der U18 Konkurrenzen spielten untereinander den Gesamtsieger der Jugendlichen aus. Im "Kampf der Geschlechter" setzte sich Kevin Riedl knapp in 2 Sätzen gegen Anne Thier durch. Für große Begeisterung bei der Siegerehrung unter den Jugendlichen sorgte der Jugendwart und -trainer Tom Stosic. Er spendierte den Teilnehmern des Turniers Bespannungen und Trainerstunden im Wert von ca. 250 €. Wir bedanken uns für die perfekte Organisation bei unserem Trainer und Jugendwart Tom Stosic. Er wurde unterstützt durch Swen Klink und Thomas Weidmann.